Montag, 26. August 2013

Canon PowerShot A2400 IS

Canon PowerShot A2400 IS

Vor ein paar Tagen fragte meine Leserin Tina mich, welche Kamera ich benutze. Da kam mir die Idee, diese in einem Post kurz vorzustellen. Wie Ihr auf dem Foto schon erkennen könnt, handelt es sich um eine kompakte Digitalkamera von Canon. Ich besitze sie seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden damit. Natürlich bietet eine Spiegelreflexkamera mehr Möglichkeiten. Ich finde es jedoch sehr vorteilhaft, dass sie klein und leicht ist und damit in jede Handtasche passt ;-). Da mein Sohn mich nach wie vor für meinen Blog fotografiert, ist mir die unkomplizierte Handhabung wichtig. Die Qualität bei Nahaufnahmen finde ich für diese kleine Digitalkamera enorm. So habe ich zum Beispiel den kürzlich gezeigten Schmetterling damit fotografiert. Man kann hiermit auch kleine Filme in HD Qualität aufnehmen. Gerade vom Urlaub sind bewegte Bilder immer eine schöne Erinnerung. Weitere Details sind auf der Canon-Homepage unter diesem Link zu finden.

Kommentare:

  1. Eine kleine, handliche Kamera, die gute Fotos macht liebe Ari. Ich nutze seit Jahren eine Canon Ixus 750 auch klein und handlich, sie ist überall dabei.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Die Cam ist klasse liebe Ari. Ich benutze eine kleine Kompakte gern für meine Produktfotos.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. richtig ari, eine zusätzlich kleine kamera ist schon von vorteil. ich hatte die power shot, die ich leider geschrottet habe. aber da ich eine spiegelreflex wolle, habe ich mir dann eine gekauft. aber handlich ist die nicht so wie eine kleine kamera.
    deshalb nehme ich jetzt ganz alte power shot in der handtasche und gelegentlich werde ich mir einen neue kleine power shot kaufen. für fahrradrucksack ist eine kleine nämlich viel handlicher.
    freue mich immer, wenn du neue schöne kleidung präsentierst.
    lg eva

    AntwortenLöschen
  4. Servus Ari.... wir haben auch eine große teure Spiegelreflex (da steig ich nicht durch und ist mir auch zu kompliziert) Ich will ja auch den Moment festhalten und nicht erst berechnungen zur Tiefenschärfe anstellen....:-/.
    Eine Olympus Pen... ja.... könnt auch weniger Schnick Schnack haben.
    Eine Minolta "kompakt"... die ist mir unsympathisch.... :-)
    Und meine uralte, die ist für mich Top. Es geht Makro, Porträt, Selbstauslöser, Vorblitz, Filmchen. Ja.... ich hoffe sie bleibt mir noch lange erhalten.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. liebe ari,

    ich habe - zusätzlich zu meiner spiegelreflex - auch noch eine kleine kamera für snapshots!

    lg yvi

    http://picturesandfood2013.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ari,
    deine Fotos finde ich gut. Es muss nicht immer eine Spiegelreflex sein. Gerade wenn man älter wird, ist
    diese leichte Kamera von Vorteil. Das merke ich mehr
    und mehr.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ari,
    kann Dir zustimmen, ich mag auch lieber eine kleine kompakte Kamera. Meine ist schon einige Jahre alt und etwas größer als Deine, vielleicht tausche ich diese mal gegen ein kleineres und kompakteres Modell aus, wobei ich viele Fotos auch mit dem iphone mache. Im Urlaub verwende ich aber dann doch lieber die Kamera.
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Unsere erste Digitale war eine Canon IXUS 40. Die hat super Video fast in TV-Qualität gedreht. Da kann meine jetzige Kamera, die einiges teurer war, nicht mithalten. Sie macht immer Optikeinstellgeräusche, die einfach nur nerven. Schon aus dem Grunde würde ich mir beim nächsten Mal wieder eine Canon holen.

    LG Jaris

    AntwortenLöschen
  9. Für unterwegs hab' ich auch lieber eine handliche leichte Kamera dabei. Und selbst im Garten knipse ich oft lieber schnell mit der Sony. - Inzwischen besitze ich ja eine Spiegelreflex, aber ich muß sagen, sie kam bislang nur selten zum Einsatz. Ich hatte auch noch nicht die Zeit gefunden, mich in die umfangreiche Bedienungsanleitung einzulesen und dann macht das keinen Spaß, wenn man sich nicht richtig auskennt und nicht die Bilder machen kann, die einem vorschweben. Dann schleppt man unnützen Ballast mit sich herum. Aber das kommt noch, denn die SR ist mir auch sehr wichtig.

    Es gibt ja viele interessante Cams - ich habe schon mit einer Ixus geliebäugelt, denn meine Sony DSC-H10, auch nicht gerade eine ganz flache Kamera sondern eine Bridge-Cam, hakt mittlerweile auch an allen Ecken und Enden. Davor hatte ich eine Panasonic Lumix, die machte in jedem Fall bessere Bilder als die Sony!

    Ab und zu laufen mir Blogs mit guten Kamera-Beschreibungen über den Weg, die bookmarke ich dann - das kann bei der Entscheidung viel helfen, denn jede Cam hat andere Vorteile, je nachdem, welche Aufnahmen man anstrebt.

    http://widder49.twoday.net/stories/kamera-suechtig/

    Und Elke's Beschreibung ihrer Kameras finde ich auch sehr interessant

    http://www.mainzauber.de/gartenblog/kameras/

    Nun werde ich mir die Deine auch gleich noch vormerken und die Kameras dann vergleichen. Allerdings machen die heutigen Smartphones wirklich schon Top Fotos, wie Du bei Ocean sehen kannst und ich hab' ein S3 von Samsung, das kann auch fast alles ... da brauch' ich eigentlich gar keine Kamera für unterwegs. ;-)

    http://oceanphoenix.net/2012/07/21/spaziergang-handyfotos-handybruchlandung-die-zeit-apfel-monsterchen-lisa/

    Wenn man bedenkt, wie umständlich das noch vor wenigen Jahren mit den Rollfilmen und der Entwicklung war ;-)

    Habe ich Dir eigentlich schon für Deinen lieben ausführlichen Kommentar gedankt? Es war so viel passiert in letzter Zeit, so daß ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher bin ... und ich werde dort auch gleich noch antworten.

    Alles Liebe nochmal und Gute Nacht!
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ari,

    vielen Dank dafür!!! Habe es gerade erst entdeckt!
    Da werde ich mich später mal genaustens einlesen. Finde die Fotos nämlich wirklich super.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...