Montag, 17. Februar 2014

Modeschmuck mit Nagellack lackieren

Armband unten rechts Accessorize

Armspirale selber geperlt

Früher habe ich mich so geärgert, wenn beim Modeschmuck nach mehrmaligem Tragen die silberne oder goldene Farbe abging und das meist kupferfarbene Material zum Vorschein kam. Seit ein paar Jahren lackiere ich meinen Modeschmuck nach dem Kauf mit farblosem Nagellack. Seitdem bleibt die Originalfarbe erhalten. Bei dem Armband aus der ersten Collage (unten rechts) von Accessorize hatte ich wirklich Sorge, dass sich die goldenen Gliederkettchen abnutzen könnten. Also beugte ich lieber mit farblosem Nagellack vor. Die silbernen Elemente von meiner selbstgeperlten Armspirale habe ich vor dem Perlen ebenfalls mit Nagellack behandelt. Das Anpinseln ist zwar recht mühsam, aber ich finde, der Aufwand lohnt sich. Als "Malunterlage" verwende ich übrigens Alufolie. 

Kommentare:

  1. oh was für schöne aufnahmen, ari! der schmuck ist toll!
    hab noch einen schönen abend.
    Maren Anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  2. Der Tipp ist supi!Danke!Hab mich schon so oft über das schnelle Abgehen der Farbe geärgert.Morgen wird farbloser Nagellack gekauft und dann lege ich los!Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ari, gerade heute habe ich Modeschmuck in den Mülleimer geworfen... u. A. ein schönes Armband von Takko.. da war unter dem "Silber" keine Kupferfarbe wie sonst, sondern dunkles schwarzes Metall, sah einfach abgenutzt und fies aus. Schade, ich liebte das Armband sehr... hätte ich mir doch auch bloßnvorher lackiert!

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke auch, dass sich der Aufwand lohnt. Dein Schmuck ist so klasse, es wäre schade darum wenn die Farbe mit der Zeit schwindet. Ein schönes Hobby has du da. Mir fehlt es an Geduld für so was.
    Gruß Cla

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Ari, das ist eine geniale Idee, Mit Ohrsteckern habe ich das schon gemacht.

    Wünsche dir einen schönen Tag
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön - habe mich über deinen Besuch und deine netten Worte gefreut :O) Deine "Geschmeide" sind traumhaft und der Nagellack-Tipp ist auch gleich beherzt worden - gute Idee!!!
    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  7. hi ari,
    und das hält auch bei beanspruchung???
    als ich noch gearbeitet habe hat sich der schmuck tatsächlich immer abgenutzt und zwar immer, wenn ich auf dem schreibtisch mit dem arm aufgekommen bin.
    aber ich werde es probieren.

    lg eva, die den tip sehr gut findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bislang hält die Farbe trotz Beanspruchung :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Das mache ich auch immer - aber irgendwann blättert der leider bei mir trotzdem ab ;(

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie ärgerlich. Bei mir ist zum Glück noch nichts abgeblättert.
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Das mit dem abblättern kenne ich nur zu gut. Ich habe mir einmal einen Ring bei H&M gekauft und nach gerade mal einem Mal tragen, war die Farbe komplett weg! Hat mich natürlich extrem geärgert und kurz darauf habe ich irgendwo den Tipp mit dem lackieren gefunden. Seitdem trage ich keinen Ring mehr, bevor ich nicht Nagellack drüber getan habe ;)

    Schöne Grüße
    Fashion Rabbit of Snow

    AntwortenLöschen
  10. Super Idee....da habe ich mich auch schon so manches Mal geärgert, wenn etwas sehr schnell sich abnutzt...oder einzelne Steine herausfallen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Wie ich sehe, bin ich nicht die einzige, die sich über den Modeschmuck ärgert. Dann wünsche ich Euch viel Spaß beim Lackieren :-).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  12. Farblosen Nagellack benutze ich für alles, was Nickel enthält - > Uhren, Schmuckverschlüsse, Jeansknöpfe usw. Eine gute Idee, um die Teile auch noch länger haltbar zu machen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...