Sonntag, 22. Juni 2014

22 Fragen - 22 Antworten oder LIEBSTER AWARD



Vor einiger Zeit erhielt ich von Flausenfee vom Blog infarbe und von Dana vom Blog Dana loves fashion and music den LIEBSTER AWARD mit jeweils 11 Fragen. Vielen lieben Dank Ihr Beiden. Ich habe mich sehr darüber gefreut und nun endlich auch die Zeit gefunden, Eure Fragen zu beantworten. Inzwischen wurde der Award schon an so viele Blogs verliehen, so dass ich es schwierig finde, noch passende Blogs ohne Award zu finden. Ich habe mir daher gedacht, die Fragen einfach an jeden Blogger weiterzugeben. Wer mag, darf die Fragen oder einige davon gerne auf seinem Blog beantworten.

So, und nun kommen meine Antworten.


11 Fragen von Flausenfee:

1. Welche Personen oder Firmen aus den Bereichen Beauty, Fashion und Kosmetik beeindrucken Dich am meisten und warum?

Bestimmte Personen oder Firmen habe ich nicht.

2. Über welche Themen oder welche Produkte bloggst Du auf Deinem Blog am häufigsten?

Über Mode ☺

3. Über welche Themen oder welche Produkte liest Du auf anderen Blogs am liebsten?

Natürlich sehe ich mir auf anderen Blogs auch sehr gerne Outfits an. Ich finde auch Berichte über Städte und Reisen interessant. Außerdem lese ich zwischendurch gerne Blogs, die Wohnaccessoires präsentieren, an. Ach ja, Gartenblogs interessieren mich ebenfalls. Auch kreative Blogs, die ihre Bastelwerke oder Nähkünste zeigen, gefallen mir. Ich finde gerade die Abwechslung der verschiedenen Blogs interessant und inspirierend.

4. Wenn Du Zeit für einen Zweitblog hättest - über welches Thema würdest Du außer Beauty, Fashion & Kosmetik noch gern bloggen?

Ich weiß, dass einige mehrere Blogs führen. Für mich wäre es zeitlich wirklich zu viel, und ich habe auch noch nie mit dem Gedanken eines Zweitblogs gespielt. Da möchte ich meine Freizeit lieber mit meiner Familie und meinen Freundinnen verbringen. Weitere Themen, die ich interessant finde, lasse ich einfach in meinem Modeblog mit einfließen. So fotografiere ich zum Beispiel gerne die Pflanzen und Blumen in unserem Garten. Die Beiträge werden dann in meinem Modeblog veröffentlicht.

5. Wenn Dir jemand Geld und technischen Support dafür geben würde, einen eigenen Internet-Shop aufzubauen – welche Produkte würdest Du dann am liebsten in Deinem Shop verkaufen?

Ein eigener Shop würde mich gar nicht interessieren. Ich habe zum Beispiel bei eBay seit langer Zeit nichts mehr eingestellt. Ein Verkauf im Internet (auch mit einem eigenen Shop) wäre nichts für mich. Ich kaufe lieber ;-).

6. Wie stehst Du zum Thema Naturkosmetik?

Naturkosmetik finde ich gut. Ich selber probiere allerdings kaum neue Produkte aus. Wenn ich mit einer Creme oder anderen Beauty Produkten zufrieden bin, habe ich nicht das Bedürfnis, weitere Cremes etc. auszuprobieren. Ich finde die Naturkosmetik gerade für Personen, die auf viele Produkte allergisch reagieren, sehr geeignet.

7. Und wie zum Thema „nachhaltige Mode“, also Mode, die unter fairen Bedingungen und aus natürlichen Materialien produziert wird?

Natürlich finde ich das wichtig.  Das Thema ist ja momentan in aller Munde, und (fast) jede Marke gibt öffentlich an, dass auf die Nachhaltigkeit Wert gelegt wird. 

8. Was ist Dein Lieblings-Outfit für den Alltag?

Das kann ich gar nicht so direkt beantworten. Je nach Stimmung entscheide ich morgens, was ich anziehe. Meine Outfits auf meinem Blog sind meistens meine Alltagsoutfits außer, ich mache mich aufgrund eines besonderen Anlasses etwas mehr zurecht. Für mich ist es wichtig, dass die Kleidung bequem ist und ich mich darin frei bewegen kann. Meine Hosen haben alle Stretchanteil, so dass ich mich darin wohl fühle. Auch meine Shirts, Blusen, Sweatshirts, Pullover etc. bestehen aus angenehmen Materialen und sitzen etwas weiter, so dass ich mich darin frei fühle.  Eine Jogginghose gehört übrigens nicht zu meinem Alltagoutfit ;-).

9. Und wie ziehst Du Dich am liebsten an, wenn Du auf eine Party oder ein tolles Event gehst?

Das ist meistens auch stimmungsabhängig. In der Regel bevorzuge ich jedoch eine enge oder gerade geschnittene Hose. Dazu wähle ich meistens eine weitere Bluse und kombiniere das Outfit noch gerne mit einem Blazer.

10. Ich habe beim Durchlesen meiner Antworten erst bemerkt, dass die 10. Frage fehlte. Was für ein Glück. Dann brauchte ich ja nur 21 Fragen zu beantworten ;-).

11. Bist Du schon mal auf Blogger-Events gewesen – und falls ja, was war für Dich das schönste Blogger-Event, das Du bisher besucht hast?

Ja, ich war schon auf einige Blogger-Events. Ich bin ehrlich, am Schönsten ist es für mich, wenn mein Mann mich begleitet und wir zusammen einen schönen Abend auf dem Event verbringen.

11 Fragen von Dana: 

1. Wie siehst du deinen Blog in 5 Jahren?

So viele Gedanken mache ich mir gar nicht. Bloggen ist mein Hobby, das mir momentan (bzw. seit über drei Jahren) Spaß bringt. Ich bin in manchen Bereichen wirklich ein planvoller Mensch, aber ein Hobby betreibe ich so lange, wie es mir Spaß und Freude macht. Vielleicht blogge ich noch in 5 Jahren, vielleicht aber auch nicht.

2. Welche Gründe wären für dich wichtig genug, um sofort mit dem Bloggen aufzuhören?

Wenn meine Familie darunter leiden würde oder etwas Unvorhersehbares dazwischen kommt, würde ich sofort aufhören.

3. Wenn eine gute Fee dir bezüglich deines Blogs 3 Wünsche erfüllen könnte, welche wären dies?

Wünsche bezüglich meines Blogs habe ich überhaupt nicht. Aber eine gute Fee dürfte gerne die Wäsche waschen, die noch heute auf mich wartet ;-). 

4. Was macht dir an deinem Blog am meisten Freude?

Sehr angenehm finde ich, dass ich frei entscheiden kann, was ich blogge und wann ich einen Beitrag  poste. Das ist ein sehr wohltuender Ausgleich zu meiner Tätigkeit im Büro. Auf meinem Blog darf ich kreativ sein und kann dabei sehr gut abschalten.  Das ist ja auch der Sinn eines Hobbys ;-). Auch das Fotografieren von meinem Sohn bereitet mir immer wieder Freude, da er alles so toll macht und wir beide dabei Spaß haben. Außerdem erfreue ich mich über die lieben Kommentare und Mails meiner Leserinnen immer wieder aufs Neue. Es ist schön, dass ich viele meiner Leserinnen mit meinen Outfits inspiriere. Auch der Austausch mit anderen Bloggerinnen ist etwas Wunderbares. So gesehen kann ich gar nicht sagen, was mir am meisten Freude bringt. Das Gesamtpaket Bloggen bereitet mir einfach Freude.

5. Worauf könntest du sofort verzichten?

In Bezug auf meinen Blog fällt mir jetzt nichts ein.

6. Was hättest du auf deinem Blog gerne, was andere schon haben?

Dazu fällt mir leider auch nichts ein.

7. Was ist für dich persönlich ausschlaggebend, um auf einem Blog zu kommentieren?

Zunächst einmal Zeit! Ich bin kein Mensch, der mal eben zwischen Tür und Angel kommentiert. Ich lese sehr viele Blogs regelmäßig und würde gerne jedes Mal einen Kommentar hinterlassen. Aber zeitlich ist es einfach nicht machbar. Ich glaube, ich müsste dann Stunden vor dem PC verbringen und die Familie sowie Freundinnen hinten anstellen, meine Arbeitszeit verkürzen, den Haushalt liegen lassen … Das möchte ich nicht. Die Zeit vor dem PC muss immer noch im gesunden Rahmen liegen. An manchen Tagen plane ich dann (meistens am Abend oder am Wochenende) etwas mehr Zeit für den PC ein und hinterlasse gerne den ein oder anderen Kommentar. Das kann bei einem Outfit sein, das mir gefällt oder eine schöne Nagellackfarbe, Deko im Wohnbereich, Genähtes, das mich beeindruckt, schöne Blumenbilder aus dem Garten und vieles mehr.

8. Worüber wird es in deinem Blog auch in 1000 Jahren keinen Post geben?

Es wird keine Fotos im Bikini von mir auf meinem Blog geben. Da bin ich wirklich spießig. Die gehören nur ins Familienalbum.

9. Dein absoluter, weltgenialster Nr. 1 Lieblingsblog ist ….? Warum?

Ich mag viele Blogs sehr gerne. Einen Nr. 1  Blog habe ich nicht.

10. Was würdest du dir an meinem Blog wünschen, damit er deine Nr. 1 wird?

Ich mag Deinen Blog so wie er ist. Änderungswünsche habe ich nicht.

11. Wer oder was spornt dich an, wer oder was inspiriert dich?

In Bezug auf Mode hole ich mir die Inspiration von Modeblogs, Onlineshops, Zeitschriften, vom Fernsehen, bei Freundinnen und auch bei unbekannten Personen, die mir in der Stadt zufällig über den Weg laufen.

Kommentare:

  1. ich finde es wirklich toll liebe ari, dass du dir die zeit für die antworten genommen hast. ich lese sowas echt gerne, weil es den blogger von einer anderen seite "beleuchtet". vielleicht greife ich mir mal ein oder zwei fragen aus der sammlung als aufhänger für einen beitrag bei mir heraus.
    liebe sonntagsgrüße aus berlin!
    bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ari, vielen Dank für's Mitmachen. Ich fand es sehr interessant Deine Antworten auf die 21 (ups, da habe ich wirklich eine Frage vergessen ;-) ) zu lesen.

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  3. Soviele Fragen hast du uns da beantwortet.Schön, wenn wir auch von Dir dadurch mehr erfahren.

    Hab noch einen schönen Sonntag Abend!!!

    Bis ganz bald
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ari,
    viele schöne Fragen und tolle Antworten ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Hey liebe Ari,

    danke, dass ich dich doch überreden konnte mitzumachen. Hat viel Spaß gemacht die Antworten zu lesen :)

    Ich finde es schon sehr interessant nicht nur immer fertige Posts zu lesen und eben das was Information durchkommen sondern auch mal selbst fragen zu dürfen... leider hast du bei 2 meiner Fragen gepaßt! ;)

    Ganz viele liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
  6. Die nächste Einladung zum Tchibo Blogger-Event also unbedingt +1. ;)

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ari,
    da sprichst Du mir ganz aus der Seele - ich kaufe auch lieber, anstatt Dinge zu ver-kaufen. Mein Kaufverhalten hat sich zwar mit den Jahren stark verändert, d.h. ich überlege heute mehrfach und sehr genau, ob ich etwas wirklich brauche und oft kaufe ich es nicht. Aber ich kaufe dennoch lieber, als ich verkaufen würde, das finde ich ziemlich langweilig und anstrengend. ;-) Hab' auch mal eine Zeitlang bei eBay verkauft. Von dem vielen Sitzen hatte ich irgendwann einfach genug und man bekommt nie das, was man einmal dafür ausgegeben hat. Heute spende ich die Dinge viel lieber, das macht mich glücklicher.

    Auch mit Kosmetik geht es mir wie Dir - wenn ich einmal das Passende gefunden habe, bleibe ich meist sehr lange dabei. Manchmal werden die Sachen dann nicht mehr produziert, das ist dann immer ein Akt, etwas Neues Passendes zu finden. ;-)

    Und auch ich lege mir selten abends schon Kleidung zurecht, wie manche das tun. Denn morgens sieht die Welt oft wieder ganz anders aus und dann gefällt mir ganz etwas anderes anzuziehen. Ich trage fast auch nur Hosen mit Stretch. Die herkömmlichen Jogginghosen sind auch nicht "meins" - selbst zum Joggen trage ich schmal geschnittene, elegant aussehende Hosen. Labberige oder nachlässig aussehende Kleidungsstücke mag ich gar nicht.

    Und zwei oder mehrere Blogs sind wirklich Stress. Wenn man voll berufstätig ist, hat man dafür gar keine Zeit. Und im Grunde reicht auch ein Blog, in den man alles integrieren kann.

    Hosen trage auch ich übrigens am liebsten.

    Liebe Grüße in die Nacht
    Sara

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...