Sonntag, 29. Juni 2014

Warum ich so selten einen Rock trage

 
 2011 & 2012
 2012
2013

Privat sowie im Blog werde ich immer mal wieder gefragt, warum ich so selten einen Rock trage. Auch aus Euren letzten lieben Kommentaren ging diese Frage hervor. Im September letzten Jahres hatte ich darüber schon mal einen Post verfasst (klick hier). Ich schrieb Euch damals u.a., dass ich Röcke vorzugsweise zu besonderen Anlässen anziehe. Dann fühle ich mich im Rock auch sehr wohl. Habe ich jedoch im Alltag die Wahl zwischen einer Hose und einem Rock, entscheide ich mich für die Hose. Darin fühle ich mich einfach freier. In diesem Jahr habt Ihr mich im Vergleich zu den Vorjahren schon mehrmals in einem Rock gesehen. Mir war morgens einfach ganz spontan danach, ein Outfit mit einem Rock zu wählen. Während Ihr mich in 2013 nur einmal im Rock gesehen habt, trug ich dieses Jahr bereits dreimal einen Rock. Das ist doch eine enorme Steigerung ;-). 

2014
2014

Ihr könnt Euch in den nächsten Tagen auf mehrere abwechslungsreiche Posts freuen. Ich war auf zwei tollen Events. Ein weiteres Paar Sandaletten habe ich bestellt, das ich Euch ebenfalls zeigen werde.  

Kommentare:

  1. hi ari,
    dabei kannst du doch so gut einen rock tragen.
    bin gespannt, was du uns berichten wirst.

    mfg eva, die dir ein schönes restwochenende wünscht.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Ari,
    ich persönlich trage gerne Röcke und Kleider .Im Sommer einfach täglich.
    So fühle ich mich freier.

    Dir stehen sie ja auch super!!!!
    Aber es hat eben jeder so seine Vorlieben.
    Das ist auch gut so :-)

    Bin schon gespannt, was du uns alles zeigen wirst die nächsten Tage.

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Ari, Röcke für besondere Anlässe kann ich gut verstehen, aber sie sehen auch im Alltag sehr gut an die aus. Auf deine nächsten Posts bin ich schon gespannt.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Ari, schick siehst du aus in den Röcken. O.K., mit einer Hose ist man - wie du schon schreibst - freier. Doch ich mag es sehr gern einen Rock zu tragen. Deine Kombis sind super und geben mir so gute Tipps zum kombinieren. Also ...ruhig mal öfters einen Rock tragen!.
    Liebe "rock"ige Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Danke meine Liebe, dass Sie auf meine Frage eingegangen sind. Ich weiß das sehr zu schätzen, wie viel Zeit Sie sich für Ihren Blog nehmen. Machen Sie weiter so.
    Viele Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  6. wirklich chic , keine Frage :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Du siehst so klasse im Rock aus!
    Deine Beine sind einfach beneidenswert

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich an.
      Aber auch bei der Feststellung von Dir. Eine Hose ist eine Hose. Wenn ich nicht explizit Lust auf einen Rock habe, wird es auch immer bei mir eine Hose.
      Hosen gibt es zu Hauf in richtiger Länge. Bei Röcken finde ich das bedeutend schwieriger.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Hallo Ari
    ich kann DIch verstehen, tendiere auch mehr zu Hosen, obwohl ich meine Beine nicht verstecken muss. Ich trage Röcke, ab 25 Crad aufwärts, da sind Shorts nicht so mein Ding. Ein Rock mit Perlonstrumpfhose ist schon ewig bei mir her. Keine Ahnung warum, aber ich hatte früher immer mit Laufmaschen zu kämpfen ( immer Nagellack in der Tasche und Ersatzstrumpfhose), ist mir heute alles zu umständlich :) schicke enge Hose und aus die Maus. Du siehst toll aus ! Mir gefällt am besten der feine schwarze Rock. Ich wünsche DIr noch einen schönen Sonntag ! Hier ist es nur am regnen ... LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ach, wenn man zum Rock kein Strumpfhöschen anziehen muss, welches sich schon beim ersten Hochziehen in seine Einzelteile verabschiedet und stattdessen ein robustes, blickdichtes Exemplar an den Beinen tragen kann, finde ich Rock schon ziemlich klasse. Ich glaube, wir Zwei könnten ziemlich gut Röcke tauschen - wenn Du nicht 2 Konfektionsgrößen kleiner tragen würdest ... *schleim* :p
    Gruß aus Lüneburg
    Gunda

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ari,
    Röcke kannst du aufjedenfall tragen,
    aber ich kann dich verstehen da dlieber Hosen trägst.
    Bin schon gespannt auf deine nächsten Post!
    Einen schönen Sonntag
    wünscht dir
    Lia

    AntwortenLöschen
  11. Hi Ari, vielen lieben Dank für deinen Nachricht auf meinem Blog :-) Ich habe mich auch gefreut, dass wir uns auf dem Deerberg-Event kennengelernt haben.Wünsche dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Ari

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ari,
    als bei mir überwiegen auch die Hosen, vor allem im Winter. Ich finde aber, dass Dir die Rücke wirklich gut stehen.Auf die Veranstaltungen von denen Du berichtest bin ich schon echt gespannt.
    Liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ari,
    mir geht es ähnlich. Vor allem, wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre, ist ein Rock hinderlich.
    Ich finde, dir stehen Röcke richtig gut.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. hallo ari, ja, das kenn ich!
    dir stehen die röcke echt gut, aber ich kann es total nachvollziehen. wenn es schnell gehen soll, oder zum einkaufen, oder was auch immer, greife ich lieber zur hose. rock ist bei mir mentale vorarbeit nötig :-D

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ari,

    ich verstehe sehr gut, was Du meinst. Ich habe viele Röcke und Kleider, aber im Alltag ist eine Hose "bequemer" und einfacher. Zumal, wenn man (wie ich) mit dem Rad ins Büro fährt. Bei "besonderen" Anlässen - sei es ein Stadtbummel oder ein Abend mit Freunden, ein feines Essen oder ein Konzertbesuch - zeige ich dann auch gerne Bein :)

    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ari,
    auch ich finde, daß Dir die Röcke gut stehen. Nur kann ich Deine Beweggründe auch mehr als gut verstehen. Röcke wären mir viel zu umständlich. Ich mag es nicht, wenn man ständig am Zupfen von Blusen oder Pullover ist. Aus Röcken rutscht das Oberteil leicht heraus oder man muß sehr darauf achten, wie man sich setzt. Ich liebe es leger, daher trage ich überwiegend auch nur Hosen und wenn, dann im Sommer, wenn es sehr warm ist, eher mal ein Kleid. Kleider mag ich dann schon lieber als Röcke. Der Sinn eines Rockes erschließt sich mir bis heute nicht so ganz ;-) Letztlich tragen die Schotten auch Röcke, Kilts ...aber auch da sehe ich den Sinn nicht - Hosen sind eben ungleich praktischer und auch sehr dekorativ. Und auch wärmer, vor allem im Winter, da würde ich mit Rock und Kleid "verfrieren" *lach*
    Zum Glück können Mädels heute auch Hosen tragen, paßt sich auch viel Besser beim Auf-die-Bäume-Klettern und Fußball spielen und was es da für tolle Sachen gibt, die man gemeinsam mit den Jungen machen kann.

    Ohje, und wo ich das gerade noch lese - Perlon- oder Nylonstrumpfhosen - gruselgraus - das ist bei mir auch schon Äonen her - in so etwas würde ich niemals mehr steigen. Wenn im Abendkleid o.ä. dann nur noch mit nackten Beinen :-) Und Beine kann man auch am Strand im Bikini zeigen, finde ich oder im Stadt-Strandbad, an der Kiesgrube meinetwegen oder im Garten ...

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...