Montag, 17. August 2015

Pony gesucht!


Wo ist der glatte Pony hin? Er wurde kurz zuvor noch von einem Lockenwickler und Fön gesehen. Die hohe Luftfeuchtigkeit erteilte die Auskunft, ihn nur für ein paar Minuten gesehen zu haben. Auf einmal verschwand er und ward nicht mehr gesehen. Übrig blieben ein paar Kringel auf der Stirn. Man munkelt, dass er bei trockener Luft wieder zurückkehrt. 

Die neue Tchibo Jerseyjacke,  die graue Tamaris Bluse und die mintfarbeneJeans von Tom Tailor wurden ebenfalls befragt. Sie waren zu sehr damit beschäftigt, der Trägerin zu gefallen und bekamen von dem mysteriösen Verschwinden nichts mit. 






Jerseyjacke Tchibo - Bluse Tamaris BAUR Onlineshop -
Jeans Tom Tailor bei Adler - Sandaletten Jana - Handtasche Pieces

Kommentare:

  1. Guten Morgen Ari,
    das kenne ich. Mit der Luftfeuchtigkeit habe ich auch so meine Probleme und meine
    Haare bekomm ich dann auch nicht hin. Jeder, der etwas Natur in den Haaren hat,
    kennt wohl dieses Problem. Wenn es denn eines ist.

    :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wellige Haar stört mich auch nicht weiter. Nun meinen Pony trage ich lieber glatt :-). Aber manchmal hat man einfach keinen Einfluss darauf.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Eben flog ein Föhn an meinem Fenster vorbei, laut dröhnend im Schwarm von Glühwürmchen, in wilder Verfolgungsjagd auf einen Pudel.
    Lieben Gruß von Swan, die den Föhn leider nicht aufhalten konnte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist man einfach machtlos ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  3. *gg . Musste grad grinsen . Was Locken alles können
    Wünsche Dir eine schöne Woche
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Locken finden so ihren eigenen Weg ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Ich habe Naturlocken und zwar nicht zuwenig, daher habe ich irgendwann entnervt aufgegeben mir komplizierte Frisuren auszusuchen... den Pony hab ich schon vor Jahren verabschiedet.... durch den vielen Sport bin ich auf langweiligen Pferdeschwanz umgestiegen....tja, statt Pony Pferdeschwanz... lach!
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So bist Du vom Pony zum Pferd gekommen ;-). Ich mag viele Frauen leiden, die keinen Pony tragen. Nur an mir selber mag ich meine Haare ohne Pony nicht leiden. Ich weiß, so darf ich mich auch nicht beklagen, wenn der Pony sich bei hoher Luftfeuchtigkeit seinen eigenen Weg sucht ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Ja, das kenne ich auch....meine Haare haben Naturlocken und besonders mein Pony treibt mich oft zur Weißglut.....
    Herbstelt es bei euch schon so?? Ich sehe auf dem Foto schon gelbe Blätter am Boden....! Bei uns hat es endlich keine 35°C und mehr seit Samstag mehr.....und man kann durchatmen! Hurra! Heute regnet es dafür in Strömen, aber es stört mich kein bisschen.....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich sehe, "freuen" sich viele Frauen über ihre Naturlocken beim Pony. Wie gut, dass ich nicht die einzige bin ;-).
      Noch herbstelt es nicht. Die Blätter sind von der Wärme vertrocknet und vom Wind abgeweht. Ich freue mich zwar auf den Herbst, aber vorher hätte ich noch gerne ein paar Wochen Sommer :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Soooo schöne zarte Farben! Lg.Lena!
    http://angezogenlena.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich über Deinen Kommentar :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  7. Ich habe den Kampf gegen die Wirbel meines Ponnies schon längst aufgegeben.
    Wenn Du den Scheitel etwas seitlicher hättest, hätte ich gedacht.... sie an, die Ari hat ne neue Frisur - chic.
    Hast Du schon mal dran gedacht einen Seitenscheitel mit Schrägponny und einen aktuellen Bob zu tragen. Könnte auch sehr schön bei Dir aussehen, denke ich.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schnell gebe ich den Kampf nicht auf ;-). Von der Frisur her fühle ich mich ansonsten mit einem normalen Pony recht wohl. Ich mag einen Schrägpony bei anderen Frauen durchaus leiden, nur mich selber würde er wahnsinnig machen. Ich mag es nicht, wenn ein paar Haare ab und an vor meinen Augen hängen. Das merke ich immer wieder, wenn mein Pony zu lang geworden ist und hin und wieder vor meinen Augen hängt.
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Liebe Ari,
    da sei mal froh, das Du nicht im Bergischen lebst. Da würdest Du Deine ganze Frisur suchen, die Luftfeuchtigkeit ist hier fast so hoch wie in den Anden :-) schrecklich !!! Schaust aber trotzdem gut aus, musste aber auch schmunzeln, denn meine allerliebste Freundin in Elmshorn , die hat auch das leidige Ponyproblem bei hoher Luftfeuchtigkeit. Ich schreibe lieber nicht, was sie alles anstellt,damit der Pony sitzt, sonst kriege ich Schimpfe :-)
    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt machst Du mich aber neugierig ;-). Die Tricks Deiner Freundin würden mich ja schon interessieren ;-). Bei Euch im Bergischen sähen meine Haare wahrscheinlich vor lauter Locken gleich ein paar Zentimeter kürzer aus ;-). Wie gesagt, die leichten Wellen im Haar stören mich nicht. Aber meinen Pony trage ich schon lieber glatt.
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Ich hoffe dein Pony ist inzwischen wieder aufgetaucht. :)
    Dein Outfit ist wieder einmal sehr schick. Vor allem die Hose gefällt mir gut.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Pony ist zum Glück wieder aufgetaucht ;-). Es freut mich, dass Dir mein Outfit gefällt.
      LG
      Ari

      Löschen
  10. Hallo Ari, gut schaust aus mit Deinem Pony außer Rand und Band. Dir Jacje ist echt super. Passt genial zur mintfarbenen Hose. Klasse.
    Wenn Du mich und meinen Pony sehen könntest, grade, ich würde beim Abreisen heute klatsch nass und hab eine Pudelfrisur :)
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich sehe, suchen sich Deine Haare ab und an auch ihren eigenen Weg ;-). Manchmal ist man einfach machtlos. Es freut mich, dass Dir die Jacke gefällt.
      LG
      Ari

      Löschen
  11. Hallo Ari,
    oh je, Pony weg und dafür Franselhaare. Das passiert schon mal, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch wird.
    Die Jerseyjacke ist hübsch in Kombination mit Pastellfarben und steht Dir gut.
    Bei mir kam am Samstag auch ein Paket von Tchibo an. Darin waren Cardigans in Grau und Dunkelblau, eine Lichterkette mir Kupferdekor und anderes.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir die Jerseyjacke sowie die Kombination gefällt. Den Cardigan in Grau und die schöne Lichterkette in Kupferfarben besitze ich ja auch. Dann wünsche ich Dir viel Freude mit Deinen neuen Tchibo Teilen.
      LG
      Ari

      Löschen
  12. Oh Ari, ich musste sehr über diesen Post lachen! Meine Mama kämpft ständig bei leicht feuchtem Wetter mit diesem Problem. Und ich ehrlich gesagt auch...obwohl ich gar keinen Pony habe :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie beruhigend, dass es viele Frauen mit diesem "Problem" gibt.
      LG
      Ari

      Löschen
  13. Die Locken stehen dir echt super. Tolle Jacke :-)

    LG Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir und freue mich :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  14. Hallo Ari,
    hab auch Naturlocken und kenn das Problem, doch seit ich den Frizz Ease Haarbändiger von John Frieda verwende bekomm ich's in Griff.
    Hab eine Frage an dich: kannst du mir bitte verraten wo du deine schöne Armbanduhr her hast? Die gefällt mir schon so lange...

    Viele liebe Grüße
    Christine
    happytime59@inode.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal trage ich auch einen Hut oder eine Ballonmütze. Dann bleibt mein Pony oft glatt. Die Temperaturen waren mir allerdings für eine Kopfbedeckung zu hoch ;-).
      Es freut mich, dass Dir die Armbanduhr so gut gefällt. Ich habe sie vor ein paar Jahren bei Tchibo gekauft. Sie besteht aus Edelstahl und sieht nach mehreren Jahren immer noch tadellos aus. Bei eBay, Amazon und Google sah ich noch extra für Dich nach, aber leider fand ich die Uhr nicht mehr in Netz. Es ist einfach schon zu lange her.
      LG
      Ari

      Löschen
  15. Hallo Ari, habe gerade Deinen Blog entdeckt :-) Bin doch recht erstaunt und vorallem erfreut, wieviel Ü30 Blogs es doch gibt :-) Ich hab nämlich lange überlegt, ob ich es auch wagen kann und hatte so meine Bedenken. Hab dann aber einfach mal losgelegt.

    Die Haare, ja, ich hatte mal eine Dauerwelle vor vielen Jahren und wollte sie wieder loswerden. Hab dann die Haare auch immer geglättet. Und sobald es draußen feucht war: Kringel Kringel.. ich fand das fürchterlich.. Jetzt mit Naturhaar freue mich mich jedoch über ein paar Wellen ;-) Aber ich find Deinen Pony auch so ganz süß!!

    Lieben Gruß von Babyblue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, dass Du einen Ü30 Blog führst. Viel Freude wünsche ich Dir beim Bloggen :-).
      Oh ja, an die Zeiten, in denen man eine Dauerwelle trug, kann ich mich noch gut erinnern. Ich hatte damals auch so einige Dauerwellen. Im Nachhinein frage ich mich allerdings, warum ich mir bei meiner leichten Natur überhaupt Dauerwellen machen ließ ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  16. Lass Dich mal von den Haaren nicht stressen - ob mit Kräuselpony oder glatt - in dem Look machst Du doch ne super Figur!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir :-). Stressen lasse ich mich davon nicht. Ich muss über das Ergebnis selber immer ein wenig schmunzeln ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  17. Das kenne ich auch, liebe Ari. Ich hab' sehr schwieriges Haar. Zur Zeit lasse ich es gerade wachsen, mal schau'n, wohin gas geht. ;-) Du darfst mich morgens nach dem Aufstehen nicht sehen *lach*

    Nur stundenlanges Fönen, Machen und Tun liegt mir gar nicht. Deshalb hatte ich früher eine saure Dauerwelle bei längerem Haar ... Aber ich wollte es noch einmal wissen ... und nun wächst es eben ...

    Du schaust - ob mit oder Pony - immer gut aus und Deine zartfarbene Kleidung steht Dir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Sara

    http://herz-und-leben.blogspot.de/
    http://mein-waldgarten.blogspot.de/


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Kompliment. Ich freue mich darüber :-).
      Wie ich sehe, setzt Du Dein Vorhaben, die Haare wachsen zu lassen, nach wie vor um. Hast Du denn den Übergang schon überstanden? Der ist ja immer am schwierigsten.
      LG
      Ari

      Löschen
    2. Ja, die Haare wachsen. Aber einfach ist das nicht. ;-) Ich hatte schon unterschiedliche Haarlängen und jetzt ist einfach mal wieder "etwas mehr Haar" dran. Hatte zuletzt das Gefühl "kein Haar" mehr auf dem Kopf zu haben ... immer so kurz ... Tja, gute Frage, was IST der Übergang für Dich? Es ist nicht mal halblang, ich hätte es gern schulterlang - in jedem Fall etwas länger, als Du es derzeit trägst. Es ist, wie ich schon merke, mit viel mehr Arbeit verbunden ... aber auch mit kurzem Haar hab' ich so meine Mühe, denn das was Du mit Deinem Pony erlebst, habe ich mit meinem gesamten Haar ;-) Es ist extrem widerspenstig, ohne tägliches Haarewaschen geht es gar nicht, da hilft weder Haarwachs noch sonst etwas. Verrückt muß frau also sein ... aber ich wollte einfach mal eine andere Frisur ... wir sind auf eine Hochzeit eingeladen ... Du verstehst ...
      Mit ganz kurzem Haar hat man keine Möglichkeit, auch Hair-Extensions gehen da gar nicht (ich spreche natürlich nur von Echthaar ...)
      Alles Liebe und ein schönes Wochenende
      Sara

      Löschen
    3. Die aktuelle Haarlänge siehst Du übrigens in meinen Blogs. Warum dauert das nur immer so lange ;-) ;o)

      Löschen
  18. Sehr hübsches Outfit, liebe Ari! Mir gefallen die zarten, schönen Farben, die Du so schön abgestimmt hast. Das Pony Problem ist mir auch vertraut, ich habe auf einer Seite so eine Naturwelle, die sich bei Luftfeuchtigkeit oder Regen auch kaum bändigen lässt.
    Ganz liebe Grüße
    Monika
    Sytleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...