Dienstag, 8. Dezember 2015

Designerin Ella Deck im Interview


2002 gründete die Hamburger Designerin Ella Deck das Label ELLA DECK COUTURE HAMBURG.

Ella Deck designt feminine Kleider und extravagante Roben. Christine Neubauer, Veronika Ferres, Bettina Wulff, Nina Bott oder Frauke Ludowig sind nur einige Frauen, die auf dem roten Teppich bereits Roben der Hamburger Designerin trugen. Über die Ella Deck Fashion Show im November berichtete ich Euch unter diesem Link.

In der letzten Woche besuchte ich Ella Deck in ihrem Couture-Atelier in Hamburg Eppendorf. Dabei führte ich mit ihr folgendes Interview:


Seit wann hatten Sie den Wunsch, Designerin zu werden?

Der Wunsch kam in der 10. Klasse auf. Ich komme aus einer Künstlerfamilie. Meine Mutter ist Kunstmalerin ist und mein Vater Hobbymaler, so dass es mir auch ein bisschen in die Wiege gelegt wurde.

Nach der Schule belegte ich einige Kurse, u.a. einen Zeichen- und einen Schneiderkurs. Nach Erstellen meiner erforderlichen Mappe bewarb ich mich an allen drei Schulen in Hamburg und wurde auch an jeder Schule angenommen. Ich entschied mich für die staatliche Schule, wechselte dann aber nach nur einer Woche zur privaten Hochschule AMD (Akademie Mode & Design). Dort gefiel mir die Ausbildung  sehr gut. Nach 3 ½ Jahren schloss ich die Ausbildung als Jahrgangsbeste ab. 


War es ein leichter oder doch eher ein beschwerlicher Weg zu erfolgreichen Designerin?

Es ist nach wie vor noch beschwerlich. Hamburg kann man nicht als Modestadt bezeichnen. Ich hätte es in München und Berlin und selbst in anderen Ländern einfacher. Hamburg ist eher konservativ und nicht wirklich modeorientiert. 


Wie viele Stunden benötigen Sie vom Entwurf bis hin zum letzten Nähstich für eine edle Robe? 

Für eine edle Robe mit Pailletten und einer Schleppe benötige ich in etwa eine Woche.


Wie sieht Ihr Ausgleich zu der Arbeit aus bzw. wobei schöpfen Sie Kraft und Energie für neue Projekte?

Zu Hause bei meinem Partner, meinen Kindern und meinen Hunden schöpfe ich wieder neue Energie. Dort ist alles so weit von meinem Beruf entfernt, so dass ich einen freien Kopf bekomme und mich wieder neu orientieren kann.

Vielen Dank für das Interview!








Ella Deck Couture Hamburg
Lehmweg 54 - 20251 Hamburg

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 11.00 – 19.00 Uhr
Sa.: 11.00 – 16.00 Uhr


Mein Outfit: Bluse REPEAT cashmere - Hose Tom Tailor - Handtasche Tchibo -
Gürtel Ludwig Schröder - Stiefeletten Jana

Kommentare:

  1. Liebe Ari, wunderschöne feminine Kleider sind das. Auch ein wenig Retro und in tollen Farben. Gefällt mir sehr sehr gut. Für Sarah wäre das wohl genau das richtige Design.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Natura sehen die Kleider noch viel schöner aus. Ella Deck designet wirklich feminine und vor allem sehr hübsche Kleider.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Super interessant!Die Ella Deck schaut total sympathisch aus.Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ella Deck ist auch eine ganz sympathische Frau.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Sehr schöne Mode, da würde ich gerne mal stöbern. Das Interview ist auch interessant, irgendwie nicht nur so typische Antworten, das macht mir die Designerin sehr sympathisch.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    P.S. Die Bluse steht Dir unheimlich gut und ich finde sie wunderschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst Dir sicher vorstellen, dass mir das Stöbern viel Freude bereitet hat :-). Die nicht so typischen Antworten fand ich auch klasse. Ella Deck machte auf mich auch einen sehr sympathischen und offenen Eindruck.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Großartig....ich wünsche Ella Deck viel Erfolg und viele Frauen, die ihre tollen Kleider tragen.

    Du siehst auch wieder sehr hübsch aus. PS. der Styl von Ella gefällt mir ;)

    LG Nanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich sehr nett von Dir. Man kann es Ella Deck nur wünschen.
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Das finde ich überaus interessant liebe Ari. Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass Hamburg nicht modeorientiert ist. Kein Wunder, dass in Kiel noch weniger los ist in dieser Hinsicht.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das auch schon so manches Mal über Hamburg gedacht. Neue Trends werden hier längst nicht so schnell (wenn überhaupt) umgesetzt.
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Ich bin begeistert, liebe Ari, vielen Dank für den Besuch bei uns in Eppendorf, LG Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ella, das freut mich sehr :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  7. Das pinkfarbene Abendkleid ist toll, das würde dir bestimmt gut stehen.

    L. G.
    Sabine ~ Style Up Petite

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid finde ich auch richtig chic.
      LG
      Ari

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...