Sonntag, 13. Dezember 2015

Instagram


Bevor ich gleich mein versprochenes Outfit zeige, möchte ich Euch noch mitteilen, dass ich seit Kurzem auch bei Instagram unter diesem Link zu sehen bin. Ich befinde mich zwar momentan noch in einer persönlichen Testphase, ob Instagram auf Dauer wirklich etwas für mich ist. Für meinen Blog schlägt mein Herz einfach zu sehr und natürlich für Euch, Ihr Lieben. Durch Instagram möchte ich meinen Blog nämlich keinesfalls vernachlässigen. Falls Ihr mal Lust habt, mich auf Instagram zu besuchen, freue ich mich.

Kommentare:

  1. Super schön zu hören dass dein Herz für den Blog schlägt.Das spürt man einfach!Instegram ist nichts für mich.Soll ich mich outen?Ich besitze ein ganz altes Handy und kein Smartphone!Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich mich auch outen? Ich besitze erst seit ein paar Monaten ein Smartphone. Das normale Handy hat mir bis daher immer gereicht. Als mein Sohn dann aber meinte, dass ich die einzige Mutter sei, die nicht über WhatsApp erreichbar ist, war mir das doch ein wenig peinlich ;-). Mit meinem Smartphone bin ich auch ganz zufrieden. Allerdings gehöre ich nicht zu denjenigen, die den ganzen Tag über online sind.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Bin zwar auch bei Instagram angemeldet und habe da mal 3 oder vier Bildchen hochgeladen, aber das würde ich gar nicht schaffen, da auch noch ständig hin zuschauen und was hochzuzladen oder gibt es da einen automatisierten Mechanismus, der das für einen erledigt? Habe mich damit noch nicht beschäftigt, sonst wüßte ich das allerdings.
    Ähnlich gehts mir bei Facebook und Twitter. Das nutze ich zwar, doch dorthin werden mehr oder weniger automatisch die Überschriften sowie das 1. Bild meiner Posts gesendet und damit hat es sich meistens auch schon. Gelegentlich lasse ich mich dort einmal blicken. Ist nicht so schön wie bloggen. ;-) Ich mags lieber persönlicher! Und in Tagebuchform, zum späteren Nachschlagen auch für mich selbst.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen schrieb ich auch, dass ich mich noch in einer persönlichen Testphase befinde. Von einem automatisiertem Mechanismus habe ich noch nichts gehört. Der wäre mir auch sehr willkommen ;-). Mit der Zeit werde ich sehen, ob Instagram auf Dauer etwas für mich ist. Ich gehöre nämlich nicht zu denjenigen, die ständig online sind. Es kommt durchaus vor, dass mein Smartphone unbeachtet Stunden in der Tasche liegt. Mir ist es auch sehr wichtig, nicht nur virtuell unterwegs zu sein. Ich plane meine Stunden für den Blog ein, bei dem ich nach wie vor prima abschalte und der mir vor allem immer noch sehr viel Freude bereitet. Dafür schlägt einfach mein Herz. Inwieweit ich es zeitlich schaffe, bei Instagram regelmäßig aktiv zu sein, wird man mit der Zeit sehen. Das gehe ich ganz entspannt an.
      LG
      Ari

      Löschen
    2. Zumindest bei Twitter und Facebook geht das, liebe Ari, z.B. hier

      http://www.follow-me-blog.de/socialmedia/mit-twitterfeed-automatisch-blog-artikel-auf-twitter-und-facebook-posten/

      Man sollte sich auf all den Plattformen dennoch ab und an persönlich blicken lassen. Manchmal leichter gesagt, als getan ...

      https://www.sunlab.de/automatisches-posten-auf-twitter-oder-facebook-ist-pures-gift/

      Daher fand ich es in der Summe schon sehr viel. Zu Twitter schaff' ich es auch nur selten und Facebook ebenso nur sporadisch, auf keinen Fall täglich.
      Ständig online möchte ich auch nicht sein. Darunter leidet dann auch die Gesundheit und das eigene reale Leben.
      Mir geht es mit dem Bloggen auch so. Ich kann das zwar nicht planen, da unser Leben dazu zu unstet ist. Daher bin ich zu den unterschiedlichsten Zeiten im Internet, und mittlerweile ist es mir auch egal, wenn ich mal ein paar Tage nicht zum Bloggen komme. Wichtig ist, daß es einem selbst Freude bereitet und man immer wieder gern darauf zurückkommt.
      Dann bin ich ja gespannt, wie es bei Dir und mit Instagram weitergeht. Wenn ich mich dort mal eingeloggt habe, werde ich Dich auch gern "verfolgen" :-)

      Liebe Grüße und schon mal einen schönen 4. Advent!
      Sara

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...