Dienstag, 25. Oktober 2016

Meine Frisur von hinten & Wollblazer, Lederimitat-Hose mit roten Pumps getragen


Vielen herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem Beitrag  Laura Kent bei Klingel.de & haarige Probleme Wie ich schon sagte, das Thema Haare scheint bei uns Frauen unendlich zu sein. Ich habe mich gefreut, dass einige von Euch über ganz persönliche Erfahrungen mit ihren eigenen Haaren berichtet haben.  Meine Leserin Marion schrieb unter anderem, dass es schön wäre, wenn ich Euch meinen Haarschnitt von hinten zeigen würde. Das mache ich doch glatt.

Hier seht Ihr meine Frisur von hinten:



Wie Ihr seht, sind es wirklich nur ein paar Stufen im unteren Bereich und an der Seite.  Dieser leichte Stufenhaarschnitt sorgt dafür, dass meine Haare endlich optisch wieder mehr Volumen bekommen haben.

Marion fragte mich außerdem noch, ob ich Strähnchen habe und wie ich mit den ersten grauen Haaren umgehe, falls ich welche habe. Ich habe dunkelblonde Strähnchen. Auf den Bildern kann man sie ganz gut erkennen. Eine Zeit lang trug ich meine Haare etwas dunkler und war damit auch sehr zufrieden. Doch irgendwann kam in mir wieder der Wunsch nach etwas helleren Haaren auf. Daher ließ ich bei meinen letzten  Friseurbesuchen so nach und nach immer mehr blonde Strähnchen färben.

Ein paar graue Haare befinden sich auch auf meinem Kopf. Die Anzahl ist zur Zeit recht überschaubar, so dass ich damit noch ganz entspannt umgehe. Ich bin aber ehrlich. Sollten sich meine grauen Haare rasant vermehren, würde ich sie färben lassen. Momentan könnte ich es mir nicht vorstellen, irgendwann komplett graue Haare zu tragen. Es gibt durchaus Frauen, denen stehen graue Haare. An mir würde ich sie allerdings nicht leiden mögen.



Das Outfit stammt aus der letzten Woche. Wir waren mit Freunden zusammen essen. Dazu zog ich einen Wollblazer von Frank Walder, eine Lederimitat-Hose von Olsen und rote Pumps von Jana an. Als Handtasche kam die schwarze Leder-Beuteltasche von Tchibo zum Einsatz. Und fertig war mein Restaurant-Outfit!




Wollblazer Frank Walder - Lederimitat-Hose Olsen - Leder-Beuteltasche Tchibo - Pumps Jana

Kommentare:

  1. Ein wirklich interessantes Outfit. Ungewohnt an dir aber es steht dir gut, liebe Ari. Ich habe auch eine kleine Stufe hinten an meinen Haaren. Sie fallen damit einfach schöner und voller.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir war mal danach, eine ganz andere Kombination zu tragen. Es bringt einfach Spaß, auch mal etwas Neues auszuprobieren. Und in diesem Outfit habe ich mich definitiv sehr wohl gefühlt. Ich freue mich, dass Du das Outfit interessant findest.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Super stimmiger Look! Ich mag Deine Pumps besonders gern :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank :-). Wie schön, dass Dir die Pumps gefallen. Ich finde sie auch richtig schön und wollte damit die Farbe vom Blazer aufgreifen.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Wir sind Dich ja nun auch blond gewöhnt, liebe Ari. :-) Doch mir gefallen auch etwas dunkle Haare an Dir.
    Gut schaut Dein Haar aus, Du scheinst die ideale Haarstruktur zu haben. Bei mir würde es so nicht fallen. Selbst bei Stufen dreht sich das Haar in alle Himmelsrichtungen. Daher versuche ich es nun seit einer Weile mit Wachsenlassen, allerdings werden die Spitzen auch immer einmal geschnitten, ebenso ein inzwischen aber sehr schmaler Pony, da ich nun eher Mittelscheitel trage.

    Graues Haar ist für ich auch bisher absolut unvorstellbar an mir. Das entspricht nicht meinem Typ, ich würde mich damit absolut unwohl fühlen. Ich halte im Übrigen graues Haar nicht einmal für natürlich, was auch alte Menschen beweisen, die bis zum Lebensende ihre eigene Haarfarbe behielten. Der oxidative Stress ist es, der uns vor der Zeit altern läßt und eben auch unser Haar. Warum sollten wir das hinnehmen? Wer es mag und wem es steht .... schließlich lassen sich sogar ganz junge Leute das Haar sogar grau färben. ;-) ;o)

    Ein interessantes Outfit heute - Schwarz-Rot geht immer :-) liebe ich auch!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja eine leichte Natur. Durch den Stufenschnitt fallen die Haare endlich wieder besser. Die leichte Natur, also die dezenten Wellen kommen nun zum Glück auch wieder zum Vorschein.
      Graue Haare könnte ich mir an Dir auch nicht vorstellen. Ich kann es gut nachvollziehen, dass Du Dich damit unwohl fühlen würdest. Mir würde es in keiner Weise anders ergehen.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Du bist total süß.Find ich super sympathisch dass du auf die Wünsche deiner Leser eingehst.Deine Haare schauen total schön aus,schwungvoll und voluminös!ich mochte auch deine dunklen Haare.Finde die blonden aber ben Ticken besser.Die Farbe passt total gut zu dir.Dein Outfit ist der Hammer,super sexy mit der Lederhose und dem Blazer!Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Dir meine Frisur gefällt. Natürlich freue ich mich auch über Deine lieben Worte zum Outfit. Danke :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Schöner Look liebe Ari. Die kleinen Stufen machen Deine Frisur perfekt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. Mit den leichten Stufen bin ich endlich wieder zufrieden mit meinen Haaren :-).
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Liebe Ari,

    vielen lieben Dank, dass du meinen Wunsch nach einem Rundumblick auf deine Frisur erfüllt hast, das hat mich jetzt richtig gefreut. :-) Deine Haare sehen sehr gut aus, auch die Strähnchen gefallen mir.
    Im Übrigen habe ich mir einen Friseurtermin geben lassen, nachdem ich heute Vormittag nach einem kritischen Blick in den Spiegel festgestellt habe, dass meine Haare "spuklangweilig" aussehen. Gesagt, getan, zum Hörer gegriffen, Termin vereinbart und jetzt freue ich mich und überlege, wie mutig ich sein soll. Strähnchen hatte ich bisher keine, weil ich mich nicht getraut habe, aber ich lasse mich jetzt wenigstens mal beraten. Ich habe nicht viele graue Haare, aber mit meinen 46 Jahren muss ich erkennen, dass die Haare irgendwie an Glanz verloren haben. Tja, der Lack ist halt ein bisschen ab.
    Allerdings gerät auf diesen Bildern deine Frisur ein wenig ins Abseits, weil das Outfit der "Hammer" ist. Rot und Schwarz zusammen ist sehr gewagt, aber wer wagt, gewinnt. Wie Andrea schon gesagt hat, ist der Look ein wenig ungewöhnlich an dir, weil du sonst die Farben aufeinander abstimmst und viel Pastell trägst, aber diese Signalfarben finde ich richtig klasse. Das "knallt", wie Leute sagen würden, die 30 Jahre jünger sind als wir. ;-)

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte. Ich bin gerne auf Deinen Wunsch eingegangen :-). Toll, dass Du einen Friseurtermin vereinbart hast. Warst Du inzwischen schon beim Haare schneiden? Bist Du nun wieder zufrieden mit Deiner Frisur? Das würde mich wirklich freuen. Ich kenne das Gefühl, wenn man mit seiner Frisur unzufrieden ist. Deshalb bin ich ja auch so happy über die leichten Stufen mit dem Ergebnis, dass die Haare endlich wieder besser fallen.
      Wie schön, dass Dir auch mein Outfit so gut gefällt bzw. mein Outfit "knallt" :-). Ich hatte einfach Lust, mal etwas anderes auszuprobieren. In dem Outfit habe ich mich auch sehr wohl gefühlt.
      LG
      Ari

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...