Sonntag, 16. April 2017

Kalter Ostersonntag - Heizung ausgefallen


Hallo Ihr Lieben! Der Tag verlief ein wenig anders als geplant. Der Osterhase hat uns doch einfach eine kalte Heizung ins Nest gelegt ;-). Als ich heute Morgen den Ostergruß für Euch fertigte, wunderte ich mich schon ein wenig über die Kälte in unserem Haus. Weil ich als Frostbeule aber oft eine falsche Wahrnehmung bezüglich der Raumtemperatur habe, ging ich davon aus, dass es doch nicht kalt ist. Ich bin wohl noch zu müde und daher leicht kälteempfindlich. Dann kam mein Mann aus dem Badezimmer und eröffnete mir, dass die Heizung ausgefallen ist. Wir haben eine Gastherme. Das bedeutete, kein warmes Wasser und keine warme Heizung ... 

Ohne tägliches Duschen geht bei mir gar nichts. Erschreckend, wie selbstverständlich doch warmes Wasser für uns ist. Not macht erfinderisch. Mit dem Wasserkocher und mit Kochtöpfen erhitzten wir das Wasser. Mit einem vollgefüllten Eimer stellte ich mich dann unter die Dusche. Kalt duschen soll für den Kreislauf ja eine gute Sache sein. Nee, aber bitte nicht mit mir. Ich bin doch ein Warmduscher. Das warme Wasser aus dem Eimer war daher eine Wohltat. Geht doch. Langes Duschen wird eh überbewertet. Diese Methode kam bei unserem 16 jährigem Sohn phantastisch an. Er dachte erst, wir machen einen Witz. Dann bemerkte er, dass es kein Oster-Gag war. Kinder soll man mit einer warmen Dusche bloß nicht verwöhnen ;-). Durch so eine morgendliche Hallo Wach Aktion wertet unser Sohnemann warmes Wasser doch gleich viel mehr. 



Mein Papa hatte uns heute zum Mittagessen in einem Restaurant eingeladen. Allein während der Autofahrt war die Autoheizung schon eine reine Wohltat. Unser gemeinsames Essen war wieder mal sehr schön. Anschließend verbrachten wir noch die Kaffeezeit bei meinem Papa. 

Zu Hause angekommen, riefen wir sofort den Notdienst von unserer Heizungsfirma an. Der Chef persönlich kam vorbei, um uns dann nach einer viertel Stunde zu sagen, dass er uns leider nicht helfen kann. Seine Mitarbeiter hätten frühestens ab Dienstag 14.00 Uhr Zeit. So langsam wurde mir immer kälter, obwohl die Raumtemperatur noch 18 Grad betrug. 

Also riefen wir weitere Heizungsfirmen an. Einige boten erst gar keinen Notdienst an, andere kommen nur zu Vertragspartnern ... Ich weiß nicht, wie viele Becher heißen Tee ich bereits intus hatte. Ich fror schlichtweg. Eigentlich wollte ich heute Nachmittag ganz gemütlich für Euch die Fotos vom Presse-Event raussuchen und hochladen. Aber zum Sitzen und gleichzeitigem Konzentrieren am Laptop war ich nicht mehr in der Lage. 

Dann erreichten wir noch eine Firma, die auch an Feiertagen zu Nichtkunden kommen. Was soll ich sagen? Der Mitarbeiter reparierte unsere Gastherme, und nun funktioniert sie wieder! Für mich ist er der Held des Tages.

Wisst Ihr, was ich jetzt mache? Ich werde heiß duschen und mir danach einen Grog (Heißgetränk aus Rum) gönnen. Dann kuschelige ich mich in eine Wolldecke ein und mache es mir auf der Coach gemütlich.

Bis morgen Ihr Lieben!


Karo-Bluse Zara - Sporthose C&A

Kommentare:

  1. Was für ein Ärger. Dabei ist es doch so kalt bei uns. Wie gut, dass Ihr noch eine Firma gefunden habt, die die Gastherme an Feiertagen repariert.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mehr als froh und unendlich dankbar, dass wir noch eine Firma gefunden haben, die unsere Gastherme repariert hat. Vor einer Woche hatten wir ja noch herrliches Frühlingswetter mit milden Temperaturen. Seit einigen Tagen ist es wieder so ungemütlich geworden. Klar, dass die Heizung natürlich dann ausfällt, wenn es nicht besonders warm ist.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Sowas braucht die Welt ja nicht. Ausgerechnet an den Feiertagen und bei diesen eisigen Temperaturen derzeit. Wie gut, dass sich noch ein Held gefunden hat. Ich wünsche Dir einen kuscheligen Ostermontag!
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bringst es auf den Punkt :-). Sowas braucht die Welt wirklich nicht. Das Wetter ist momentan so ungemütlich. Obwohl wir noch 18 Grad Raumtemperatur hatten, kam es mir einfach viel kälter vor. Allein die Vorstellung, dass die nächsten Tage die Heizung kalt bleibt, ließ mich schon frösteln ;-). Ich bin mehr als froh, dass wir noch einen Held gefunden haben. Strom, warmes Wasser ... sind doch irgendwie so selbstverständlich geworden.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Hallo Ari,
    zum Glück funktioniert Eure Heizung wieder und Du musst nicht mehr frieren. Nein, kein Mensch wünscht sich in die "gute alte Zeit" zurück, als es noch keine Heizungen gab.
    Wir hatten ebenfalls solch ein Problem vor etlichen Jahren kurz vor Weihnachten. Auch wir fanden nach einigem Suchen jemanden, der uns kurzfristig helfen wollte und konnte.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Ostermontag.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da würde ich doch mal behaupten, so gut war dann die "alte Zeit" doch nicht ;-). Oh je, einen Heizungsausfall kurz vor Weihnachten stelle ich mir auch sehr unangenehm vor. Wie gut, dass Ihr jemanden gefunden habt, der Eure Heizung repariert hat. Im Winter möchte man nicht wirklich frieren und schon gar nicht am Weihnachtsfest.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Oh wie ärgerlich . Super das sich noch ein Kenner gefunden hat :) Wünsche Dir trotz und alle dem einen schönen Ostermontag
    LG Heidi ( die grad auch immer wieder friert aber Gott sei Dank einen Kamin hat )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An solchen Tagen freut man sich sogar über die Autoheizung ;-). Ich war so glücklich, als am Sonntagabend die Heizung wieder funktionierte. Bei dem ungemütlichen Wetter könnt Ihr den Kamin ja prima nutzen.
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Sowas braucht kein Mensch. Ist mir auch schon einmal ausgerechnet an Heiligabend passiert und natürlich konnte "unsere" Heizungsfirma auch nicht helfen - war ja schließlich Weihnachten. Naja, seitdem haben wir eine neue Heizungsfirma ;-) Die ist so klasse, dass sich der Heizungsausfall rückblickend eigentlich sogar gelohnt hat.
    Liebe und vor allem warme Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, sowas braucht kein Mensch ;-). Oh je, ein Heizungsausfall am Heiligabend ist wirklich ziemlich heftig. Service scheint wohl ein dehnbarer Begriff zu sein. Die Mitarbeiter "Eurer" Heizungsfirma hatten ja schließlich ein warmes Wohnzimmer. So wie es aussieht, haben wir seit Ostersonntag auch eine neue Heizungsfirma.
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Wir hatten letztens (im Winter) auf der Arbeit Heizungsausfalle... ich weiß genau wovon du redest... irgendwann ist man einfach so durchgefroren, da hilft kein Tee mehr... schön, dass es Helden des Tages gibt, die sowas hinbekommen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Heizungsausfall auf der Arbeit ist auch ziemlich unangenehm. Genau, man ist mit der Zeit so durchgefroren, so dass der heiße Tee nicht mehr richtig wärmt. Und irgendwann kann man sich einfach nicht mehr konzentrieren. Ja, Du sagst es. Wie gut, dass Helden des Tages so etwas hinbekommen. Ich war einfach nur froh und erleichtert, als am Sonntagabend die Heizung wieder funktionierte.
      LG
      Ari

      Löschen
  7. Oh jeh, gut dass es wieder funktioniert. Warmes Wasser zum Duschen würde ich auch vermissen. Heizung brauchen wir hier in der Rheinebene nicht mehr zum Glück. Bei euch ist es sicher kälter.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne tägliches Duschen mit warmen oder sogar heißem Wasser geht bei mir gar nichts. Kalt Duschen soll ja sehr gesund sein. Ach nee, das ist einfach nichts für mich ;-). Seit ein paar Tagen sind die Temperaturen bei uns leider wieder runtergegangen. Wir hatten vorher auch schon milde Frühlingstage.
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Oje, ich kann dir das nachfühlen. Bei uns ist die Heizung (wir haben ein relativ neues Haus) im Jänner ausgefallen. Warmwasser war auch keine vorhanden und wir mussten 2 Tage ausharren. Zuerst kam kein Handwerker und dann fand man den Fehler nicht! Brrrr, waren das kalte Tage :-(
    Schön das deine Heizung wieder funktioniert. Ein echter Engel!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie furchtbar. Zwei Tage ohne Heizung, ohne warmes Wasser. Und das auch noch im Januar :-(. Ich glaube es Dir aufs Wort, dass es das kalte Tage waren. So etwas ist einfach ziemlich unangenehm. Da sieht man mal wieder, wie selbstverständlich doch all diese Dinge sind.
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Au wei das ausgerechnet an Ostern.Freut mich total für euch dass ihr jemanden gefunden habt,der eure Heizung repariert hat.Hübsch schaust du aus.Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank :-). Ja, wir sind auch wirklich dankbar, dass sich eine Firma bereit erklärt hat, am Feiertag zu kommen und die Heizung zu reparieren.
      LG
      Ari

      Löschen
  10. Ach, ich hätte dir gerne meinen Mann geschickt zum reparieren, er ist GW-Installateur, wäre nur etwas weit gewesen 😉
    Schön das es doch noch geklappt hat und ihr nicht weiter frieren musstet.
    Lg Vicky

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...