Samstag, 29. Juli 2017

DIY Jeans mit Patches und ausgefranstem Saum


Premiere! Meine erste DIY Jeans! Nun besitze ich eine Jeans mit Patches und ausgefranstem Saum. Patches gehören ja zum angesagten Trend in diesem Jahr. Ich freue mich, dass alles gut geklappt hat. Meine DIY Jeans sieht genauso aus, wie ich es mir gewünscht habe. Um ehrlich zu sein, ich war mir vorher gar nicht so sicher, ob es klappt, die Jeans aufzupeppen. Die Befürchtung, dass sie danach ein Fall für die Tonne ist, saß mir schon ein wenig im Nacken. So kreativ wie viele Frauen in Sachen DIY auf ihren Blogs zu bewundern sind, bin ich nämlich nicht. Ich schüttel das nicht mal so eben aus dem Ärmel. Daher bin ich umso zufriedener mit meiner DIY Jeans.

Als der Modetrend mit den Patches aufkam, war ich gleich begeistert. Ob auf Sweatshirts, Jacken, Jeans, Handtaschen, Schuhen … überall sieht man die bunten Aufnäher. Es gibt Trends, die interessieren mich nicht, obwohl viele Modebegeisterte Feuer und Flamme sind. Als vor einiger Zeit die Culotte angesagt war, habe ich um diese Hosenform einen großen Bogen gemacht. Weite, kürzere Hosenbeine sehen bei mir nämlich ziemlich unvorteilhaft aus. Dieser Trend durfte gerne von anderen Frauen umgesetzt werden. Andere Trends hingegen, die ich zunächst ablehnte, eroberten mein Herz dann doch, allerdings viel später. Da fallen mir spontan  Fransentaschen und Lederimitat-Hosen ein. Ließ mich diese Mode zunächst doch kalt. Und nun? Meine Lederimitat-Hosen und meine Fransenhandtaschen sind nicht mehr wegzudenken. Ich trage sie mit großer Freude.



Im Mai präsentierte ich Euch meine Military Jacke mit Patches von Tom Tailor. In den letzten Wochen hielt ich intensiv Ausschau nach einer Jeans mit Patches. Aber keine wollte mir so recht gefallen. Meist befanden sich viel zu viele Aufnäher auf der Hose. Eine Comic Landschaft mit zu vielen und bunten Patches wollte ich nun auch nicht ausführen.  Ein paar Jeans wiesen zudem Löcher vor. Die angesagten Destroyed-Jeans sind ja nicht mein Fall. Im letzten Monat kaufte  ich dann bei New Yorker Patches zum Aufbügeln.  Die Motive gefielen mir auf Anhieb.

So, nun musste ich mich nur noch für eine Jeans entscheiden, die aufgepeppt werden sollte. Ich entschied mich für eine hellblaue Jeans von Tom Tailor, die ich schon ein paar Jahre besaß.

Die Jeans zog ich an, stand vor dem Spiel, hielt die Patches an die Jeans und steckte sie mit Stecknadeln fest. Dann holte ich das Bügeleisen raus, entfernte die Stecknadeln und bügelte munter drauf los. Natürlich zog ich die Hose vorher wieder aus ;-). Die Jeans lag selbstverständlich auf dem Bügelbrett. Ich bügelte solange, bis die Patches fest auf der Hose klebten. Nachdem sie abgekühlt waren, nähte ich zusätzlich die Ränder mit schwarzem Garn fest. So laufe ich nicht Gefahr, dass sie sich später an einigen Stellen lösen. Die Patches sollen sich zudem nach der Waschmaschine auch noch auf der Jeans befinden. 



Ihr wundert Euch vielleicht, warum ich mich nur für drei Aufnäher entschied. Ich wollte den Patches Look eher dezent halten. Auch die Motive fallen ja eher schlicht aus, so dass ich die Jeans vielseitig kombinieren kann. So laufe ich nicht Gefahr, dass der Look zu bunt bzw. überladen wirkt.

Und nun ging´s weiter. Wenn Ihr diesen Link anklickt, fällt Euch vielleicht auf, dass die Hose etwas zu lang ist. Jeans mit ausgefranstem Saum sind momentan groß angesagt. Ich mag den Trend der abgeschnittenen Jeans mit fransigem Saum sehr gerne. Allerdings möchte ich nicht wie ein Teenie herumlaufen. Die langen Fäden sollten nicht zottelig herunterhängen.

Ich legte ein Messband an, zog mit dem Kugelschreiber eine Linie und schnitt mit einer Schere den überschüssigen Stoff ab. Anschließend franste ich den Saum mit einer Nagelschere aus. Die Nagelschere befand sich dabei im geschlossenen Zustand. Ich bewegte sie hin und her, bis ein fransiger Saum von ungefähr  5 mm entstand.  Auf der Innenseite der Jeans fixierte ich den fransigen Saum mit Textilkleber.

Morgen zeige ich Euch ein Outfit mit meiner Patches Jeans. Ihr Lieben, einen schönen Samstag wünsche ich Euch.



Kommentare:

  1. Hammer liebe Ari!Die Jeans schaut total cool aus.Was für einen Kleber hast du fürs Fixieren der Fransen benutzt?Ist der Kleber transparent?Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einen Textilkleber von Pattex verwendet. Der Kleber ist transparent, was mir persönlich sehr wichtig ist.

      Die genaue Bezeichnung lautet:
      Pattex MADE AT HOME
      SPECIAL KLEBER
      TEXTIL
      Waschmaschinenfest
      härtet transparent
      flexibel

      LG
      Ari

      Löschen
  2. Danke für den Tip.
    Früher trug ich eine Jeansjacke mit Patches. Eine Jeans werde ich wie Du aufpimpen.
    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich über Deinen Kommentar. Da sieht man mal wieder, wie sich die Mode wiederholt. Nur in leicht abgeänderter Form kommt der Trend dann als ganz NEU daher. Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Verschönern Deiner Jeans.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Die Jeans ist super geworden liebe Ari. Sieht angezogen bestimmt toll aus :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass meine selbst gestaltete Jeans bei Dir so gut ankommt. Ich bin auf jeden Fall richtig happy, dass alles so gut geklappt hat. Das Outfit werde ich noch heute posten.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Meine Liebe Ihre Idee ist wunderbar. Sie inspirieren mich wieder einmal, denn nach Bügelbildern werde ich mich am Montag beim Shoppingtrip umsehen. Sie glauben gar nicht, wie gespannt ich auf Ihr Outfit bin. Die Jeans wird zauberhaft an Ihnen aussehen.
    Viele Grüße
    Ihre Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich freue mich, dass ich Sie wieder inspirieren konnte. Dann drücke ich Ihnen die Daumen, dass Sie morgen Patches nach Ihrem Geschmack finden. Das Outfit mit meiner Patches Jeans werde ich noch heute posten.
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Klasse Sache. Ich bin gespannt wie Du sie kombinierst ;)
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin so froh, dass alles prima geklappt hat. Über die Patches Jeans mit den kurzen Fransen bin ich richtig happy. Meine erste Kombination wirst Du noch heute sehen.
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Sieht gut aus. Bei mir steht auch noch eine Jeans plus Patches auf dem DIY plan. Mal sehen, wann ich dazu komme.
    Echt Kleber auf der Rückseite? Glaubst Du, das franst meim Waschen noch stark nach? Glaube ich eigentlich nicht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Dir meine DIY Jeans gefällt. Dann bin ich ja mal gespannt, wann Du eine Jeans mit Patches gestaltest und wie die Jeans dann aussieht :-). Ja, ich habe ein wenig Textilkleber auf der Innenseite aufgetragen. Ich muss sagen, ich hatte noch nie eine Jeans abgeschnitten und wollte einfach kein Risiko eingehen, dass sie weiter ausfransen könnte. Daher erschien es mir mit dem Kleber sicherer. Es würde mich schon ärgern, wenn die Jeans nach der Wäsche noch viel fransiger aussieht. Vielleicht passiert beim Waschen ja auch nichts. Aber ich möchte es lieber nicht ausprobieren. Das Auftragen mit dem Textilkleber ist ja kein großer Aufwand. Es geht recht schnell.
      LG
      Ari

      Löschen
  7. Liebe Ari,
    das mit den Patches finde ich großartig. 3 Stück sind absolut ausreichend. Mit der Hose wirst du sicher deine Freude haben.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Ich finde auch, dass drei Patches ausreichend sind. Ich hatte auch mehr Patches auf die Jeans gehalten. Das gefiel mir aber nicht. Mit dem Ergebnis bin ich nun richtig happy.
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Sehr cool geworden! Hast Du super aufgehübscht! Macht schon Spaß, selbst zu werkeln an der Garderobe, gell!? Vielleicht machst Du in Zukunft mehr so DIY - Sachen?
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Dir meine DIY Jeans gefällt. Stimmt, es bringt wirklich Spaß, an den Sachen zu werkeln. Du kennst Dich da ja bestens aus :-). Und wenn dann alles noch so prima klappt, ist man wirklich zufrieden. Mal sehen, ob ich noch das eine oder andere Teil demnächst verschönere ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Sieht toll aus. Ich bin schon gespannt, wie die Jeans angezogen aussieht.

    Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass Dir die Jeans gefällt. Das erste Outfit damit ist soeben online gegangen :-).
      LG
      Ari

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...