Mittwoch, 25. Oktober 2017

Harz längste Seil-Hängebrücke der Welt


Im Urlaub darf man doch gerne mal abhängen. Und so sieht es aus, wenn drei Nordlichter im Harz abhängen: Sie  gehen über die Seil-Hängebrücke an der Rappbode-Talsperre im Harz. Die Hängebrücke gibt es seit Mai diesen Jahres. Mit 458 Metern ist sie die längste Seil-Hängebrücke der Welt und damit eine wahre Touristenattraktion.

Und das machte sich auch an der Menschenmenge bemerkbar. Findet man im Harz überwiegend  ruhige und idyllische Plätzchen, die nicht überlaufen sind, so kann man an der Hängebrücke wirklich von Menschenansammlungen sprechen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Besucher hier am Wochenende sind. Wir haben bewusst einen Wochentag gewählt, in der Hoffnung, dass dort nicht so viele Touristen anwesend sind. Der Plan ging nicht ganz auf. Na gut, es ist schließlich Ferienzeit. Das muss man bedenken. Also reihten wir uns brav in die Menschenschlange ein und warteten ungefähr eine halbe Stunde, bis wir die Seil-Hängebrücke betreten durften. 

Es ist schon ein Erlebnis, über die Hängebrücke, die über das Rappbodetal führt, zu gehen. Für Leute mit Höhenangst ist das allerdings nichts. Wer es ebenfalls nicht schwankend mag, sollte es sich auch vorher genau überlegen. Ich musste mich doch des öfteren festhalten, weil das Gleichgewicht durchs Schaukeln der Brücke nicht so mitspielte. Wir hatten trotzdem großen Spaß dabei und sind froh, die länge Seil-Hängebrücke der Welt hier im Harz mal kennengelernt zu haben. 









Seil-Hängebrücke im Harz

© Fotos Mr. Sunshine

Kommentare:

  1. Da muss ich unbedingt mal hin. Ich liebe Höhe und die Aussicht ist ja phantastisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aussicht war wirklich ein Traum :-). Ich bin froh, dass wir über die Hängebrücke gegangen sind.
      LG
      Ari

      Löschen
  2. Hallo Ari,
    ich danke Dir vielmals für Deine Bemühungen zum LeComte Kleid.Ich habe bereits im Netz nachgesehen und festgestellt, dass es ein großes Bekleidungshaus bei uns im Ruhrpark Bochum gibt, welches die Fa. Rabe führt.Da werde ich jetzt dranbleiben.Wenn ich Dich nicht hätte!!!
    Danke nochmals und noch schöne Urlaubstage wünscht Dir Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich wirklich gerne gemacht. Danke für Deinen lieben Worte :-). Nun drücke ich Dir die Daumen, dass Du das Nicki Kleid auch im Ruhrpark bekommst.
      LG
      Ari

      Löschen
  3. Meine Cousine war vor wenigen Wochen dort im Urlaub und ist auch über die Hängebrücke gegangen. Sie war auch ganz begeistert.

    Für mich wäre das nichts, ich habe Höhenangst, leider. Aber im Sommer habe ich die ein wenig überwunden und bin auf mehrere Kirchturmspitzen gestiegen.

    Weiterhin eine schöne Urlaubszeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für uns war es auch ein tolles Erlebnis. Oh wie schade, dass Du Höhenangst hast. Dann würde ich die Brücke auch nicht betreten. Es freut mich, dass Du Dich im Sommer für den Gang auf mehrere Kirchturmspitzen überwunden hast. So ein Ausblick von oben ist doch wirklich wunderschön.
      LG
      Ari

      Löschen
  4. Au weia, da wird mir allein vom Gucken schon schwindelig. Obwohl ich unter Höhenangst leide, würde ich trotzdem über die Brücke gehen. Auch wenn ich dann Blut und Wasser schwitze. Das würde ich mir nicht entgehen lassen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir kann ich es mir auch gut vorstellen, dass Du trotz Höhenangst darüber gehst ;-). Es war ein tolles Erlebnis für uns. Ich bin wirklich froh, dass wir über die Seil-Hängebrücke gegangen sind. Allein der Ausblick war schon traumhaft.
      LG
      Ari

      Löschen
  5. Oh Gott, kann man da etwa durch die Bodenplatten sehen? Dann bin ich raus. Abhängen gerne. Aber mit festem Boden unter den Füßen :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja man kann durch die Bodenplatten sehen. Du musst doch auch merken, dass Du Dich auf einer Brücke befindest ;-))). Der Boden besteht aus Gitterrost (wie bei den Industrietreppen). Man hat einen prima Durchblick nach unten ;-). Dann wird es wohl für Dich nichts sein. Ich fand´s einfach klasse und auch ein bisschen aufregend. Wenn ich der Meinung war, wieder gerade gehen zu können, also ohne mich festzuhalten, geriet ich promt wieder ins Schwanken und musste mich festhalten. Auf mein Gleichgewicht konnte ich mich nicht so verlassen.
      LG
      Ari

      Löschen
  6. Liebe ari,
    die Hängebrücke sieht schon recht abenteuerlich aus, aber ich denke, da muß man mal drübergegangen sein :O) Danke für die herrlichen Ausblicke!
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fühlt sich auch abenteuerlich an, wenn man über die lange Hängebrücke geht. Ich bin wirklich froh, dass wir über die Brücke gegangen sind. Auch unser 16jähriger Sohn fand es richtig klasse. Allein der Ausblick war schon ein Traum.
      LG
      Ari

      Löschen
  7. Hallo Ari,
    die Seilbrücke in der wunderschönen Herbstlandschaft ist ganz bestimmt einen Besuch wert. Sie ist gut gesichert, so dass eine Überquerung gefahrlos möglich ist. Bei mir würde dennoch der Bauch kribbeln, weil ich nicht schwindelfrei bin. Aber ich glaube, ich würde trotzdem wagen, sie zu überqueren.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein gewissen Urvertrauen braucht man schon, wenn man die Hängebrücke überquert. Ich war aber zuversichtlich, dass sie gut gesichert ist ;-). Es ist schon ein kleines Abenteuer. Der Ausblick auf die Herbstlandschaft war einfach wunderschön.
      LG
      Ari

      Löschen
  8. Ja, der Wahnsinn. Das ist ja wirklich ein tolles Teil. Vor allem die rund-um Aussicht stelle ich mir sagenhaft und beeindruckend vor. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es :-). Die Brücke ist in der Tat ein tolles Teil mit einer beeindruckenden Aussicht. Nun hatten wir auch noch Glück mit dem Wetter. Bei Sonnenschein sieht die Herbstlandschaft einfach wunderschön aus. Es war ein großer Spaß, darüber zu gehen.
      LG
      Ari

      Löschen
  9. Liebe Ari,
    das war sicher ein toller Ausflug. Obwohl mir wahrscheinlich bei so einer Brücke mulmig geworden wäre. So ganz ohne festen Boden. Aber nach den Fotos zu urteilen war es ein schönes Erlebnis. Gut das ihr euch die Zeit genommen habt an der Schlange anzustehen.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich ein toller Ausflug. Mit etwas weniger Menschen stelle ich es mir allerdings noch besser vor. Am Wochenende würde ich dort nicht hinfahren. Umdrehen wäre für uns keine Alternative gewesen. Wir wollten ja gerne über die Hängebrücke gehen. Also reihten wir uns brav in die Schlange ein ;-).
      LG
      Ari

      Löschen
  10. Ich hätte Angst.Die ist mir nicht geheuer.Aber trotzdem für euch garantiert ein super Erlebnis!Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angst hatte ich keine. Es war wirklich ein ganz tolles Erlebnis. Ich bin froh, dass wir über die Seil-Hängebrücke gegangen sind.
      LG
      Ari

      Löschen
  11. Was für eine tolle Ecke. Dort war ich mal als Kind im Urlaub, damals gab es einen Gondelbahn und einen Sessellift, fand ich toll, Hängebrücken liebe ich auch und wenn es schwankt ist es einfach toll.... wobei ich ja auch gern Klettergärten mag. Tja, da kommt dann das Kind in der Frau wieder durch. Zwinker!
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es. Das Kind steckt wohl in jedem. Und der Spaß gehört im Leben doch einfach dazu. Und Spaß hatten wir definitiv. Der Harz ist wunderschön. Im Herbst ist er allein schon mit der Laubfärbung ein Traum. Du siehst es ja genauso wie ich, dass es in Deutschland so viele schöne Gegenden gibt. Toll, dass Du dort als Kind im Urlaub warst.
      LG
      Ari

      Löschen

DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.